Page Design © by Escapenet

Berufsdienst

Als Rotarier haben wir uns verpflichtet, zur Verwirklichung hoher ethischer Grundsätze im Geschäfts- und Berufsleben beizutragen. Jedes Mitglied vertritt seinen Berufsstand, schafft Verständnis für seinen Beruf und stellt sein Know-how in den Dienst des Clubs.

Unser Club setzt sich aus Überzeugung und mit Engagement für Menschen mit Behinderungen und oder Menschen in Not ein. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten helfen die Clubmitglieder gerne in Form ehrenamtlicher Tätigkeit und persönlicher finanzieller Unterstützung bei verschiedenen Projekten.

 

Berufsdienst: Clubprojekt 2014 - Gehörlosen- und Sportverein Zürich, Ressort Unihockey

Wie leben und wie suchen gehörlose Menschen Jobs? Wie treiben sie Sport und wie?  Dank den Kontakten eines Clubmitglieds ermöglicht dieser den Mitgliedern des Rotary-Club Zürich immer wieder in die Welt der Gehörlosen einzutauchen. Er zeigt uns auf, wo wir Gemeinsamkeiten haben. So können wir mehr über das Leben und den Alltag der Gehörlosen lernen.

Im Jahr 2009 lancierte dieses Clubmitglied ein Projekt, um jungen Gehörlosen Jobs zu vermitteln. Sehr erfolgreich, konnten doch zwischen 2009 und 2011 drei Gehörlose Tätigkeiten aufnehmen, die ohne diese „Connection“ wahrscheinlich nicht zustande gekommen wäre.

Zur speziellen Kultur der Gehörlosen gehört neben der Gebärdensprache auch der stark entwickelte Gehörlosensport. Im Jahr 2014 unterstützte der Rotary Club Zürich-Bellerive den Gehörlosen- und Sportverein Zürich, Ressort Unihockey, mit einer finanziellen Spende. Der Verein nimmt an regionalen, schweizerischen und internationalen Meisterschaften und Turnieren der Gehörlosenwesen teil. Mit der Spende des Rotary Club Zürich-Bellerive konnten die neuen praktischen Sporttaschen in schickem und einheitlichem Design angeschafft werden. 

 
bid_unihockey-mannschaft_gehoerlosenbund.jpg
 
zurück