Page Design © by Escapenet

Gemeindienst

Unsere Clubmitglieder stellen ihr berufliches Können ehrenamtlich in den Dienst der Gesellschaft und unterstützen insbesondere Menschen in Notsituationen.

Unser Club fördert Projekte, die von Eigentümern oder Institutionen nicht selbst realisiert werden können, weil das handwerkliche Geschick fehlt und/oder die materiellen Möglichkeiten nicht gegeben sind.

Seit der Gründung unseres Clubs (2002) führen wir Hands-On-Projekte durch:

 

Gemeindienst: Hands-On 2003 - Hoch-Ybrig

Stürme im Jahr 2002 hatten ganze Waldabschnitte kahl gefegt und Bergbäche hatten im Raum Laucheren mehrere Wege mitgerissen. Gosser Schaden entstand auf halber Strecke Laucheren–Hoch-Ybrig: Der Bergbach hatte eine 15 Meter lange Fussgängerbrücke beschädigt und eine sichere Überquerung war nicht mehr gewährleistet.

Innerhalb zweier Julitage erstellte der Rotary Club Zürich-Bellerive mit 23 tatkräftigen Personen für die Berggemeinde Oberiberg eine neue Brücke, setzte zwei Stufen ins Bachbett und säuberte es. Wege wurden ausgebessert oder erneuert. Und für müde Wanderer lädt nun ein romantisches Arvenbänkli  zum Verweilen ein.

Die Berggemeinde ist auf diese Wege angewiesen, verfügte aber nicht über die personellen und finanziellen Mittel, um diese in Stand zu setzen.

 
 

 
 

Weitere Bilder im passwortgeschützten Bereich unter «Mitglieder».

 
zurück