Page Design © by Escapenet

Jugenddienst

Die Förderung der Jugend gehört zu den wichtigen Zielen, die sich Rotary International (RI) weltweit gesetzt hat.  Mit dem RI-Austauschprogramm erhalten jährlich 8'000 bis 10'000 Jugendlichen weltweit die Möglichkeit zu internationalen Begegnungen in anderen Ländern. Praktisch bedeutet dies, dass junge Menschen aus allen Teilen der Welt von Rotary Clubs aufgenommen und während Monaten durch Rotarier und ihre Angehörigen betreut werden.

Youth Exchange Program

  • In den Jahren 2009/10 betreuten die Mitglieder unseres Clubs einen jungen Gymnasiasten aus den USA. Im Gegenzug  hatte ein junger Schweizer die Gelegenheit während eines Jahres, Japan und dessen Sitten und Kultur kennenzulernen.
  • 2010/2011 betreuten Clubmitglieder im Rahmen des Youth-Exchange-Programmes während einer Woche Studenten aus Japan.

RYLA (Rotary Youth Leadership Awards) ist ein Schulungsprogramm von Rotary für junge Erwachsene. Rotary gibt mit dem Ryla-Seminar jungen Menschen (keine Söhne und Töchter von Rotary-Mitgliedern) die Möglichkeit geben, sich mit Führung zu befassen. Das Seminar stellt insbesondere Führungsqualitäten, gesellschaftliches Engagement und persönliche Entwicklung ins Zentrum. Führung bedeutet Leadership. Und Leadership heisst Verantwortung übernehmen.
Im Jahre 2011 nahmen drei junge Menschen am RYLA Seminar teil. Während drei Tagen befassten sich die Teilnehmer mit den unterschiedlichsten Aspekten von Führung – aus ihrer eigenen Sicht, aber auch im Gespräch mit erfahrenen Führungspersönlichkeiten.

Unterstützung des Rotaract Zürich beim 15. WWF Sponsorenlauf  «Laufen für den Siebenschläfer»
Jedes Jahr unterstützt der Rotaract Zürich aktiv den WWF Sponsorenlauf. Der 15. WWF Sponsorenlauf fand im Juni 2013 auf der Finnenbahn der Universität Irchel statt. Der WWF Zürich sammelte Geld für das Projekt Burghölzlihügel, welches Lebensraum für den Siebenschläfer schützt und schafft: Beerenreiche Hecken als Nahrungsquelle und alte Bäume als Überwinterungsplätze werden erhalten. Wo diese fehlen, werden geeignete Nistkästen aufgehängt. Wir unterstützten den Rotaract Zürich mit einem Läufer des Rotary-Clubs Zürich-Bellerive. Unser Mitglied legte mehrere Runden der 1.18 km langen Rundstrecke zurück und ermöglichte einzelnen Clubmitgliedern einen finanziellen Beitrag für den guten Zweck zu leisten.