Page Design © by Escapenet

Zürich-Seefeld

Ein spannendes urbanes Wohn- und Kulturquartier
Das Seefeld ist eines der beliebtesten Quartiere der Stadt Zürich, auch bekannt als Kreis 8, am rechten Ufer des Zürichsees gelegen. Vornehmlich bestehend aus der ehemaligen Gemeinde Riesbach, wurde dieses Gebiet von Seefeld, Mühlebach und Weinegg 1893 in die Stadt eingemeindet und 1913 als selbständigen Kreis eingeteilt.

Auffällige Sehenswürdigkeiten sind die grosszügigen Park- und Quaianlagen mit verschiedenen Skulpturen (u.a. von Jean Tinguely und Henry Moore), dem Chinagarten und dem letzten vom Architekten Le Corbusier entworfenen Gebäude, dem "Heidi Weber Pavillon".

Zudem prägen das Quartier die beiden Seebäder Utoquai und Tiefenbrunnen, der Botanische Garten und die prunkvollen, alten Villen sowie die Mühle Tiefenbrunnen, eine ehemalige Bierbrauerei und Mühle, die heute als Kultur- und Begegnungszentrum genutzt wird.

Nebst einer Vielzahl von Friseuren, Anwaltskanzleien und Werbeagenturen findet man im Seefeld aber auch versteckte Schätze: "Quartierbeizen", Spezialitätenrestaurants, Gourmetlädeli und überdurchschnittlich viele kleine Modegeschäfte.

Karte_Quartier_Seefeld.png   Die Zürcher Stadtquartiere
 
800px-LeCorbusierSeefeld.jpg
Heidi Weber Pavillon von Le Corbusier
 
800px-MooreSeefeld.jpg
Henry Moore Skulptur
 
800px-TinguelySeefeld.jpg
Jean Tinguely Skulptur
 
800px-Lake_Zurich_Tiefenbrunnen.jpg
Zürichhorn
 
800px-Bellerive_Museum.jpg
Museum Bellerive
 
Villa_Patumbah_aussen.jpg
Villa Patumbah
 
800px-Mühle_Tiefenbrunnen_aussen.JPG.jpg
Mühle Tiefenbrunnen
 
Interessante Links zum Seefeld Quartier:
Botanischer Garten
Johann Jacobs Museum
Mühlerama - das Museum der Mühle Tiefenbrunnen
Museum Bellerive
Nordamerika Native Museum NONAM
Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft